Naturfotografie-Wochenende in der Sächsischen Schweiz (349,- Eur)

50,00 

Enthält 19% MwSt.

Auf den Spuren Caspar David Friedrichs: Komm mit mir im Oktober 2018 in einen der schönsten Nationalparks Deutschlands: Der Sächsischen Schweiz. Eine Zeit, in der das Elbtal in den schillernsten Herbstfarben erstrahlt. Wenn Morgens der Nebel über der Elbe aufsteigt und sich dabei eine mystische Stille über das Land legt – dann sind wir mit unserer Kamera dabei und genießen den Augenblick. Er ist einzigartig und jeden Tag anders – kein Morgen gleicht dem anderen, sodass wir Samstag als auch Sonntag ganz früh am Morgen – wenn alle anderen noch schlafen – fotografieren gehen. Zudem habe ich zwei ganz besondere Fotowanderungen in der Sächsischen- als auch in der Böhmischen Schweiz herausgesucht.

Hinweis: Wenn du mit mir im Panorama-Berghotel übernachten möchtest, dann melde dich bis Januar 2018 an, sodass ich fest für dich reservieren kann. Siehe weitere Infos in der Produktbeschreibung!

Wann:  26.-28.10.2018
Preis: 349,- Eur inkl. MwSt.
Anzahlung 50,- Eur Die Restsumme muss bis 14 Tage vor Reisebeginn bezahlt werden

Für wen: Anfänger und ambitionierte Hobbyfotografen.
Teilnehmer: Max. 6 Teilnehmer
Treffpunkt: Panorama Berghotel Bastei im Nationalpark Sächsische Schweiz
Nicht im Preis enthalten: Anreise, Mahlzeiten, Kurtaxe, Eintrittspreise, Übernachtung

Vorrätig

Artikelnummer: Naturfotografie Bastei Oktober 2018 Kategorie: Schlüsselworte: , , , , , , , , , ,

Beschreibung

Naturfotografie in der Sächsischen Schweiz vom 26.-28.10.2018

 

Landschafts- und Naturfotografie Workshop im herbstlichen Elbsandsteingebirge

 

Auf den Spuren Caspar David Friedrichs

Komm mit mir im goldenen Oktober (26.-28.10.2018) zu einer der schönsten Landschaften Deutschland: Dem Nationalpark Sächsische Schweiz, auch bekannt unter dem Begriff Elbsandsteingebirge.
Von unserem Hotel aus, dem Panorama Berghotel auf der Bastei, haben wir schon ganz früh am Morgen, wenn alle anderen noch schlafen, die Möglichkeit, den Sonnenaufgang über dem Elbtal zu erleben. Schon an dieser Stelle hat Caspar David Friedrich eines seiner berühmten Werke gemalt: “Der Wanderer über dem Nebelmeer”. Wenn der Wettergott uns hold ist, werden wir einen atemberaubenden Morgen erleben, wenn die Sonne über das Elbsandsteingebirge aufgeht, im Tal der Nebel aufsteigt und die ganze Landschaft in ein mystisches Licht gehüllt wird. Es ist ein unglaubliches Gefühl, morgens alleine auf eine der Plattformen zu stehen, im Tal die Schafe blöken zu hören und auf die Sonne zu warten. Im Herbst kann es zu dieser Uhrzeit unglaublich kalt sein, sodass eine dicke Winterjacke, Handschuhe und Schal ein Muß sind. Zum aufwärmen geht es danach ins Hotel zu einem wunderbaren Frühstück. Am Sonntag haben wir noch einmal die Möglichkeit, den Sonnenaufgang über dem Elbtal zu erleben.
Am späten Vormittag werden wir am Samstag und am Sonntag zu zwei wunderbaren Orten aufbrechen: Am Samstag geht es zu den Tyssaer Wänden in der Böhmischen Schweiz und am Sonntag fahren wir in ein Elbsandstein Labyrinth. Beide Wanderungen sind gut zu bewältigen und nicht sehr schwer, trotzdem sind gute Wanderschuhe und eine gute gesundheitliche Konstitution ein Muß!

Zu meinem Fotoworkshop und meiner Philosophie:
Natur- und Landschaftsfotografie ist keine Frage der teuersten Fotoausrüstung. Viel wichtiger ist das Sehen und Wahrnehmen eines ganz besonderen Motivs. Mit ein wenig Kreativität und der Anwendung von Komposition, Licht und Blende machst du aus einem langweiligen Bild ein ganz besonderes Foto. Ich möchte dir meine Herangehensweise zur Naturfotografie gerne vermitteln. Dabei gehe ich ganz individuell auf deine fotografischen Vorkenntnisse ein und gebe dir bei unseren gemeinsamen Fotowanderungen im Elbsandsteingebirge wichtige Fotoübungen, üben uns in kreativer Bildgestaltung und ich verrate dir dabei meine ganz persönlichen Tipps und Tricks. Dabei geht es nicht nur um die Kameratechnik, sondern auch um das Sehen, Wahrnehmen und die Inspiration, die du in der Natur im Herbst finden kannst. Ich werde dich nicht mit grauer Theorie langweilen, sondern vielmehr vor Ort auf deine Fragen eingehen. Individuell und persönlich. Komm mit mir auf ein ganz besonderes Fotowochenende im Oktober 2018 in der Sächsischen Schweiz. Ich freue mich auf dich!


Ablauf

 

Freitag, 26.10.2018

19:00 Uhr Begrüßung, Kennenlernen Abend. Gemeinsames Abendessen im Berghotel auf der Bastei

Samstag, 27.10.2018

7:00 Uhr Treffpunkt vor dem Berghotel auf der Bastei, Sonnenaufgang über dem Elbsandsteingebirge (Blaue Stunde beginnt: 7:14 Uhr)
9:00 – 10:00 Uhr Frühstück

10:30 Uhr Fahrt zu den Tyssaer Wänden in der Böhmischen Schweiz (Tiské stěny) (Reisepass/Personalausweis nicht vergessen)
Mittagspause Touristenbaude Tisá

19:00 Uhr Abendessen – anschließend gemeinsamer Austausch über die entstandenen Fotos

Sonntag, 28.10.2018

7:00 Uhr Treffpunkt vor dem Berghotel auf der Bastei, Sonnenaufgang über dem Elbsandsteingebirge
9:00 – 10:00 Uhr Frühstück

10:30 Uhr Fahrt zum Elbsandstein Labyrinth Langenhennersdorf
Mittagspause: n.V.

15:00 Uhr Abreise


Teilnehmer: Max. 6 Teilnehmer
Treffpunkt: Panorama Berghotel Bastei im Nationalpark Sächsische Schweiz

Preis: 349,- Eur inkl. MwSt.
Anzahlung 50,- Eur Die Restsumme muss bis 14 Tage vor Reisebeginn bezahlt werden

Übernachtung: Bitte sofort bei Anmeldung im Panorama Berghotel reservieren

Kosten Übernachtung im Berghotel: Doppelzimmer: 143,- Eur inkl. Frühstück / Einzelzimmer 88,- Eur inkl. Frühstück
Zzgl. 1,50 Eur Kurtaxe und 1,00 Eur Parkplatz po Tag/Person
Abendessen: 19,90 Eur pro Person 2-Gang-Menü im Restaurant Berghotel

Achtung: Wer später den Workshop bucht, kann in der Umgebung weitere Hotels, Pensionen oder Ferienwohnungen finden. Wer mit mir im Berghotel übernachten möchte, muss bis zum Anfang 2018 den Kurs gebucht haben, dann kann ich für dich fest im Hotel reservieren. Ich werde dir dann die Buchungsinformationen weiterleiten, sodass du im Hotel direkt buchen kannst.

Mitzubringen sind: Spiegelreflexkamera bzw. Systemkamera oder Bridgekamera, max. ein oder zwei deiner Lieblings-Objektive, Stativ, gutes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung.

Für wen: Anfänger und ambitionierte Hobbyfotografen. Wichtig ist: Wir werden keine schweren Kletterwanderungen machen. Aber gute Wanderschuhe sind ein Muß! Du solltest gut zu Fuß sein und in der Lage, etwas steilere Wanderwege oder steile Treppen zu bewältigen.
Vor Ort werden wir individuell mit unseren Autos zu den einzelnen Orten fahren bzw. uns gemeinsam per Car-Sharing absprechen. Wer mit der Bahn anreist, derjenige kann bei mir im Auto mitfahren. Bitte ruf mich an, sodass wir individuell deine An- und Abreise besprechen können.

Nicht im Preis enthalten: Anreise, Mittagessen, Abendessen, Kurtaxe, Eintrittspreise, Übernachtung


Teilnahmebedingungen

 

Anmeldung
Mit der Anmeldung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt. Der Anspruch auf einen Kursplatz beginnt erst bei Begleichung der Kursgebühr vor Kursbeginn. Sofern die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist, besteht kein Anspruch auf Kursteilnahme. Nach Eingang der Kursgebühr erhältst du eine Teilnahmebestätigung per E-Mail.

Rücktritt durch Kursleiterin
Die Organisatorin der Fotoreise kann bei mangelnder Beteiligung oder aus Gründen höherer Gewalt den Workshop streichen. In diesen Fällen werden die Kursgebühren in voller Höhe erstattet.

Rücktritt durch Teilnehmer/-in
Falls Sie wider Erwarten nicht an der von Ihnen gebuchten Fotoreise teilnehmen können, können Sie bis zum Beginn der Reise vom Vertrag zurück treten. Ein Rücktritt ist nur schriftlich (per Post oder E-Mail) möglich. Im Fall eines Rücktritts ist Jana Mänz berechtigt, Stornierungskosten zu berechnen. Bei einer Absage einer Reise entstehen pauschal 50,- EUR Bearbeitungsgebühr. Als Stornierungskosten werden berechnet bei einer Abmeldung bis:
90 – 71 Tage vor Reisebeginn: 30% des Preises
70 – 51 Tage vor Reisebeginn: 40% des Preises
50 – 41 Tage vor Reisebeginn: 60% des Preises
40 – 15 Tage vor Reisebeginn: 80% des Preises
14 Tage bis Beginn der Reise: 100% des Preises
Stellen Sie einen Ersatzteilnehmer oder gibt es Nachrücker über eine Warteliste fallen lediglich Bearbeitungsgebühren von 50,- EUR an. Ein Ersatzteilnehmer muss die Reisebedingungen schriftlich akzeptieren.

Unfallversicherung und Haftung

Während des Workshops und der im Rahmen des Kurses durchgeführten Fotowanderungen sind die Teilnehmer nicht unfallversichert. Die Organisatorin haftet nicht für abhanden gekommene Gegenstände jeglicher Art. Ausführungen und Auskünfte der Kursleiterin dienen ausschließlich der unmittelbar Kursdurchführung oder Veranstaltung, aus ihnen können keine Haftungsansprüche abgeleitet werden.

Diese AGB sind mit Wirkung ab dem 1.1.2017 gültig.

5 Bewertungen für Naturfotografie-Wochenende in der Sächsischen Schweiz (349,- Eur)

  1. Andreas (Verifizierter Besitzer)

    Seit unserem Fotoworkshop „Naturfotografie-Wochenende in der Sächsischen Schweiz“ Ende Oktober sind zwar schon wieder ein paar Tage Alltag verstrichen, aber ich möchte doch nicht missen die angenehme Erinnerung hier zu teilen.
    Obwohl du diesen Kurs neu entworfen hattest, war der Tagesablauf sehr sorgfältig vorbereitet, aber dann auch flexibel genug gehandhabt, um Wetter und den Wünschen aus der Gruppe Raum zu geben.
    Ich fand auch die Begrenzung auf sechs Teilnehmer sehr komfortabel, sodass all meine Fragen aufgegriffen werden konnten, ob technisch oder auch sehr speziell zu Motivsuche und -gestaltung im Sinne von Wabi-Sabi. Mit deiner authentischen und engagierten Art hast du unsere gemischte Gruppe gut angeleitet und unterhalten. Besonders gefallen hat mir, dass die technischen Tipps immer nur als Mittel zum Zweck dienten, um der Aufnahme die gesuchte Stimmung zu verleihen. Nach der Teilnahme an einem Online-Seminar bei dir vor zwei Jahren hat es mich sehr gefreut, dich so persönlich kennenzulernen.
    Alles in allem eine gelungene Abwechslung zum Alltag mit gutem Lerneffekt und Erholungswert, die die längere Anfahrt wert war. – Vielen Dank, Jana!

  2. Bettina Buschmann (Verifizierter Besitzer)

    Elbsandsteingebirge, Sächsische Schweiz, Böhmische Schweiz hatte ich vorher noch nie besucht. Ich komme ja aus dem Ruhrgebiet, und hätte mich Jana nicht mit diesem Workshop “gelockt”, hätte ich diese sehr schönen und interessanten Gesteinsformationen gar nicht kennen lernen können.
    Es war ein sehr gelungener Workshop mit einer wunderbaren Mentorin, die immer wieder und unermüdlich auf die Teilnehmer eingeht. Ich habe mich mich sehr wohl gefühlt und für mich einige Tipps, Anregungen und auch ganz grundlegende Fototechniken mit nach Hause genommen. Das Beste für mich war draußen in der Natur, vor Ort von Jana erklärt zu bekommen, wie man gerade diesen Ausschnitt in Szene setzt, oder doch besser einen Schritt nach rechts macht, um dann das bessere Foto zu machen.
    Ich bin sehr froh, dabei gewesen zu sein. Immer wieder gerne

  3. Dieter

    Hallo Jana, Du hast mich und unsere kleine (!) Gruppe mit viel Liebe, Geduld und Engagement fotografisch gekonnt durch ein (für mich neues) fantastisches Naturreservat, Tyssaer Wände, geführt und Wege über die technische Fotografie hinaus in Bildgestaltung und philosophische Betrachtung gezeigt. Dafür hat sich meine weite Anreise gelohnt-und ich konnte die Autorin der Newsletter und (E-)Bücher kennenlernen.
    Grüße aus dem Süden, Dieter

  4. Sigrid Göthel (Verifizierter Besitzer)

    Am letzten Oktoberwochenende 2017 (genau das mit dem Sturm) war ich mit Jana zu ihrem ersten Fotokurs auf der Bastei in der Sächsischen Schweiz. Auch wenn ich immer noch keine neue Kamera hatte, hat mir der Workshop viel Spaß gemacht. Ich habe es auf jeden Fall genossen aus dem Bett zu fallen und auf der Bastei zu stehen. Grundsätzlich wollten wir den goldenen Oktober und den Sonnenaufgang über der Elbe fotografieren. Leider spielte das Wetter nicht ganz mit. Die blaue Stunde war eher eine graur und viel am Sonntag dem Sturm ganz zum Opfer. Dafür konnte aber Jana nichts. Wir machten das beste daraus und schöne Fotos können auch an grauen Tagen entstehen.
    Jana holt jeden dort ab, wo er fototechnisch steht; egal mit welcher Ausrüstung er anreist ;-)
    Diesen Kurs kann ich jedem auch aufgrund der Lokalität nur wärmstens ans Herz legen.

  5. Thomas (Verifizierter Besitzer)

    Liebe Jana,
    eigentlich wollte ich für Deine Seite nur eine “offizielle” Rückmeldung zum Fotowochenende auf der Bastei geben:
    Es war ein rundum gelungenes stürmisches Wochenende mit vielen neuen Eindrücken. Besonders beeindruckt hat mich die Art und Weise, wie sich Jana sehr einfühlsam und vor allem fachlich kompetent auf die Interessen und Wünsche der Kursteilnehmer eingegangen ist. Das ist beispielhaft und geht trotz zeitlicher und in diesem Fall die durch den Orkan gegebene natürliche Begrenzung über das sonst Übliche weit hinaus! Sehr hinreißend und absolut überzeugend waren ihre Anregungen u.a. zu eigentlich harmlosen und schnell zu übersehenen “Pfützenfotos”! Jana selbst und andere Teilnehmer werden sofort wissen, was damit gemeint ist…
    Am Ende dieses schönen, dabei zugleich wirklich entspannten Wochenendes weiß ich, was ich nun zu tun habe, bzw. woran ich weiter arbeiten muss. Dabei steht für mich zweifelsfrei fest, dass Jana, gerade in Kenntnis ihrer Techniken und ihres außergewöhnlichen Geschicks für mich der nächste Anlaufpunkt ist. Dabei habe ich erfahren und jetzt auch die Gewissheit mitgenommen, dass sie auch für die sogen. Generation “Dunkelkammer”, zu der ich mich auch zähle, der erste Ansprechpartner ist. In dieser Hinsicht kann ich mich nur den anderen Rezensenten anschließen und Jana unbedingt und uneingeschränkt weiter empfehlen!
    Nochmals vielen Dank für die erste absolut bereichernde Begegnung!
    Thomas

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.