Schlagwort: Muldental

Schöner Wohnen: Dein Lieblingsbild auf einer großen Leinwand

Im letzten Herbst hatte ich ein traumhaftes Paarshooting zu Lauras und Maikes 2. Hochzeitstag. Wir haben uns an einem verwunschenden Steinbruchsee mitten im Wald getroffen. Das wunderbare Herbstlicht hat die gelben Blätter der noch jungen Birken strahlen lassen. Der Himmel war tiefblau und wir hatten alle Zeit der Welt, für ein wunderbares kreatives Fotoshooting.

Romantische Paar Fotoshooting

Vor ein paar Wochen sind Laura und Maik in eine neue Wohnung gezogen.  Eine gute Gelegenheit, neu einzurichten und zu dekorieren. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass Sie sich für ihr neues Wohnzimmer ein großes Bild auf Leinwand aus unserem gemeinsamen Paarfotoshooting ausgesucht hat. Es passt mit seinen gelben Farbtönen wunderbar zu den anderen Einrichtungsgegenständen. Dabei ist es nicht nur einzigartig und individuell sondern auch ein Bild mit einem wunderbaren Erinnerungswert. In einem Kommentar in Lauras Blog wurde geschrieben:
“Das allerschönste Detail ist euer Hochzeitsbild. Romantisch ohne kitschig zu sein.”

Romantische Paar Fotoshooting

Das freut mich besonders ❤❤❤❤

In diesem Sinn ein wunderschönes Sommerwochenende und wenn du mich buchen möchtest, ich freue mich auf deine Anfrage!

PS: Ein Dankeschön geht an Laura, die mir die Fotos von ihrem wunderschönen Wohnzimmer zur Verfügung gestellt hat!

 

Bilder für die Seele – Romantische Paarfotografie am Cospudener See

Ende Juni, an einem richtig heißen Sommertag habe ich mich mit Ina und Axel zu einem ganz besonderen Paar-Fotoshooting getroffen. Ich liebe besondere Fotoshooting-Location und da leider die Ostsee nicht um die Ecke ist, habe ich mir den Cospudener See, südlich von Leipzig, als Ort ausgesucht. Wir hatten an dem Tag ein wunderbares klares Abendlicht, einen wolkenlosen Himmel und grandiosen Sonnenuntergang. Es war so warm, das ich als Fotografin froh war, zumindest mit den Füßen im kühlen Tagebausee stehen zu dürfen und während des Shootings eine kühle Brise abbekommen habe.

Wir hatten unglaublich viel Spaß zusammen. Es ist so schön, ausgelassen, kreativ und verspielt miteinander zu agieren. Und ich konnte mich fotografisch verwirklichen: Ob Gegenlicht mit natürlichen Blendensternchen, zarte Bokehs oder lichtdurchflutete Portraits… Ina und Axel hatten ein paar Accessoires mitgebracht, mit denen wir ihr Motto “Lass Dich von der Liebe führen” umsetzen konnten.

Vielleicht möchtest du bzw. ihr mit mir ebenso einen wunderbaren kreativen Tag erleben? Da jeder Mensch, jeder Ort, jedes Jahreszeit anders und einzigartig ist, bekommst du natürlich ganz individuelle und wunderschöne Fotos.

Schau mal in mein Journal… ich freue mich auf deine Anfrage.

[Smartphone-] Fotokurs für Kids – Kindergeburtstag mal ganz anders!

Du möchtest einen Kindergeburtstag mal ganz anders gestalten?

Smartphone Fotospaziergang mit vielen Tipps & Tricks für bessere Fotos

Ich biete Smartphone-Fotospaziergänge bis max. 5 Kinder/Jugendliche an. Die Spaziergänge dauern ca 2 Stunden. Treffpunkt ist normalerweise die Schiffsmühle bei Grimma, ich komme aber auch gerne im Muldental an einen Ort deiner Wahl. Die Kinder sollten mindestens 10 Jahre alt sein und ein eigenes Smartphone/Kamera besitzen und gerne damit fotografieren.

Kosten: 100 Eur inkl. 19% MwSt zzgl. Fahrtkosten (Dauer: 2 Stunden, max. 5 Kinder)

Letztens war ich mit fünf coolen Mädchen an der Mulde unterwegs und wir hatten richtig viel Spaß zusammen. Du kannst meinen Kurs als Gutschein zur Kommunion oder zum Geburtstag verschenken.

In meinen Smartphonekursen gehe ich nicht nur auf die Fotografie und Bearbeitung mit Apps sein, sondern kläre auch gerne über Risiken über die Veröffentlichung von Fotos in den sozialen Netzen auf.

Melde dich einfach bei mir, wenn du einen Smartphonekurs für dich, deine Familie oder Kinder buchen möchtest. Gerne auch unter der Woche, am Wochenende und an einem Ort der Wahl.

Ich freue mich auf dich und deine Kinder!

Hinweis: Die Smartphone-Spaziergänge finden regulär in der Natur bei jedem Wetter statt. Bei ganz schlechtem Wetter müssen sie auf einen anderen Termin verschoben werden.

Smartphone-Fotografie für Kids-Kindergeburtstag mal ganz anders!

 

 

In eigener Sache: Wohnung/Haus & Atelier gesucht!

Wir, eine junge berufstätige künstlerische Familie mit kleinem Hund, suchen dringend wegen Eigenbedarfskündigung eine große helle freundliche Wohnung zur Miete bzw. ein altes Haus zur Miete/Kauf, in der ich als Künstlerin mir ein Atelier und Büro einrichten kann. Das kann gerne ein altes Haus sein, ein Fachwerkhaus, Bauernhaus, auch Denkmalgeschützt. Mit ganz viel Charme. Wichtig ist, das wir einziehen können. Gerne auf dem Land mit viel Natur und Garten. Als Landschaftsfotografin liebe ich die Natur und lebe gerne ruhig. Wir hätten gerne eine große Wohnküche und sind offen für kreativen Wohnraum. Wir suchen südlich im Leipziger Land, um Grimma, Bad Lausick, Trebsen, Nerchau, Naunhof, Großbuch, Großbardau, Waldbardau, Parthenstein, Döben, Golzern, Kössern, Förstgen, Kaditzsch etc.

Wir, eine junge berufstätige künstlerische Familie mit kleinem Hund, suchen dringend wegen Eigenbedarfskündigung eine große helle freundliche Wohnung zur Miete bzw. ein altes Haus zur Miete/Kauf, in der ich als Künstlerin mir ein Atelier und Büro einrichten kann. Das kann gerne ein altes Haus sein, ein Fachwerkhaus, Bauernhaus, auch Denkmalgeschützt. Mit ganz viel Charme. Wichtig ist, das wir einziehen können.

Gerne auf dem Land mit viel Natur und Garten. Als Landschaftsfotografin liebe ich die Natur und lebe gerne ruhig. Wir hätten gerne eine große Wohnküche und sind offen für kreativen Wohnraum.

Wir suchen südlich im Leipziger Land, um Grimma, Bad Lausick, Trebsen, Nerchau, Naunhof, Großbuch, Großbardau, Waldbardau, Parthenstein, Döben, Golzern, Kössern, Förstgen, Kaditzsch etc.

Oder ganz wo anders?

Bitte melde dich, wenn du jemanden kennst, der vermietet / verkauft.

Einladung zum Mittsommernachts-Fotospaziergang

Einladung zum Mittsommernachts-Fotospaziergang

Die Abende im Juni sind die schönsten im Jahr. Das Licht ist unglaublich romantisch und ich liebe die langen lauen Sommernächte. Was gibt es schöneres, als zu dieser Jahreszeit in den Abendstunden fotografieren zu gehen? Aus diesem Grund findet mein Fotospaziergang im Juni erst am Abend statt.
Wer mag, bringt sein Makro mit (bzw. für Nikon habe ich eins zum üben da) und wir fotografieren zarte Blumen- und Insektenfotografie.

In diesem Jahr findet mein Mittsommernachtsspaziergang am Samstag dem 18.6.2016 um 18 Uhr statt. Treffpunkt ist wie gehabt der Parkplatz an der Schiffsmühle. Nach dem Spaziergang treffen wir uns zu einem kleinen Absacker im Biergarten der Schiffsmühle. In einer kleinen Gruppe mit Gleichgesinnten hast du die Chance, mir alle Fragen zu stellen, die dir auf der Seele brennen.

Sei dabei, wenn die Junisonne nach einem langen Tag hinter der Mulde versinkt.

Hier geht es zur Anmeldung…

Smartphone Fotospaziergang mit vielen Tipps & Tricks für besser

Smartphone Fotospaziergang mit vielen Tipps & Tricks für bessere Fotos

Wusstest du schon, das ich Smartphone-Fotospaziergänge (max. 5 Personen, 25,- € p.P.) anbiete? Gerne auch für Jugendliche ab 12 Jahren, die ein eigenes Smartphone besitzen und gerne damit fotografieren.
Letztens war ich mit fünf coolen Mädchen an der Mulde unterwegs und wir hatten richtig viel Spaß zusammen.
Du kannst meinen Kurs als Gutschein zur Kommunion oder Geburtstag verschenken. In meinen Smartphonekursen gehe ich nicht nur auf die Fotografie und Bearbeitung mit Apps sein, sondern kläre auch gerne über Risiken über die Veröffentlichung von Fotos in den sozialen Netzen auf.
Melde dich einfach bei mir, wenn du einen Smartphonekurs für dich, deine Familie oder Kinder buchen möchtest. Gerne auch unter der Woche, am Wochenende und an einem Ort der Wahl.
Ich freue mich auf dich!

 

18 Tipps für bessere Naturfotos

Einfache Tipps für beeindruckende Naturaufnahmen

Wie gehst du bei der Naturfotografie vor? Auf meinen Fotospaziergängen und Wanderungen in der Natur habe ich oft die Möglichkeit, Menschen beim fotografieren zu beobachten. Das ist oft ganz interessant, dabei zuzuschauen, wie Fotos entstehen. Meistens kann ich nur verwundert den Kopf schütteln, wenn ganz schnell der Apparat aus der Tasche gezogen wird, das Foto mit einer weit entfernten Armhaltung geschossen und weitergegangen wird. Dabei wird weder nach links und rechts geguckt – noch durch den Sucher, es wird keine Perspektive angeschaut und noch weniger wird sich körperlich bewegt – der Zoom wird es schließlich richten.

Einfache Tipps für beeindruckende Naturaufnahmen

Auf meinen Fotospaziergängen an der Mulde werde ich deswegen auch oft gefragt, wie ich denn mit einer Festbrennweite überhaupt fotografieren könnte. Ich muss dann oft schmunzeln und sage „ich bewege mich viel“. Lege mich auf den Boden, klettere auf Mauern und vor allem schaue ich genau hin und nehme mir Zeit – spricht ich mache alles um vll. die Perspektive und das Motiv zu finden, das mir vorschwebt.

An dieser Stelle bemerke ich auch immer wieder einen Widerspruch in mir selber. Zum einen behaupte ich, das es egal ist, welche Ausrüstung man besitzt, auch mit einem einfachen Smartphone, einer einfachen Kompaktkamera kann man ein schönes Foto machen, wenn man auf das Motiv, Licht und Komposition achtet. Grundsätzlich ist das auch nicht verkehrt.

Einfache Tipps für beeindruckende Naturaufnahmen

Aber spätestens dann, wenn ich Übungen zur Blende mache und meinen Teilnehmern die Blende als Gestaltungsmittel erkläre, spielt die Ausrüstung eine wichtige Rolle. Wenn ich an meiner Kamera keine Blende einstellen kann oder nur ganz rudimentär (z.B. Objektive, deren Blende nicht weit zu öffnen gehen), dann kann ich mein Bild nicht so gestalten wie ich es möchte. Dank günstiger Preise auf dem Fotomarkt, ist die Anschaffung einer besseren Technik aber nicht das Problem. Zum Problem werden die fehlenden Technikkenntnisse (und oft auch die Verweigerung sich damit auseinanderzusetzen) und was noch viel entscheidender ist, die innere Haltung zur Fotografie.

Mit 18 einfachen Schritten zum besseren Naturfoto

Ich habe die Tipps zusammen gefasst, die mir im Laufe der Jahre dabei geholfen haben, besser zu werden.

1. Habe deine Kamera, auch wenn die Kamera dein Smartphone ist, täglich dabei und mache ein Foto. Naturfotos kannst du auch mitten in der Stadt machen.

2. Gehe mit offenen Augen durch deine Umgebung, ob mitten in der Natur oder im urbanen Raum. Die schönsten Motive findest du im Verborgenen, im Kleinen, im Unscheinbaren. Schau genau hin.

3. Versuche das „Sehen“ zu lernen. Oft laufen wir durch unsere Umgebung und sehen nur das, was wir erwarten und nicht das was tatsächlich da ist. Schenke dem Motiv deine völlige Achtsamkeit. Verlass dich nicht auf deine Gedanken, die das Motiv bewerten und beurteilen. Lasse dich auf den Moment ein und schau dir das Motiv so an wie es ist.

4. Warte nicht darauf, die schönsten Fotos zu machen, wenn du erst eine neue Kamera hast oder der atemberaubende Urlaub in der Ferne anbricht. Mach heute ein Foto und warte nicht auf den besonderen Moment, der dann nämlich nie eintreten wird.

5. Gehe vor die Tür, auch wenn mieses Wetter ist. Das Wetter kann sich schnell ändern. Oder du arrangierst dich mit dem Nebel, dem Regen, dem Sturm und machst Fotos, die ganz anders sind.

6. Achte auf deine Gedanken beim fotografieren und beim durchsichten. Bewerte nicht und beschimpfe dich nicht selber, wie misslungen die Bilder mal wieder sind. Mache deine Fotos vor dir selber nicht schlecht und vor allem nicht, wenn du deine Bilder Freunden oder deiner Familie zeigst.

7. Vergleiche dich nicht ständig mit anderen. Andere machen Fotos so wie sie es können und du machst deine Fotos so, wie du es kannst.

8. Versuche nicht andere zu kopieren, außer zu Übungszwecken. Suche dir deine Motive und deine Art der Bildbearbeitung, versuche deine eigene Handschrift zu entwickeln.

9. Freue dich über deine Fotos. Freue dich darüber, dass du dir die Zeit für dein liebstes Hobby genommen hast. Genieße die Zeit mit dir.

Einfache Tipps für beeindruckende Naturaufnahmen

10. Nimm dir Zeit für deine Fotografie. Mach es nicht mal eben schnell. Setz dich mit dem Motiv auseinander und überlege, warum du das Foto machen möchtest, was dir daran gefällt, was es dir persönlich bedeutet.

11. Mach kein Foto für andere oder weil es gerade Mode ist. Mach sie für dich persönlich. Wenn du anfängst, dich ausschließlich nach anderen zu richten, wirst du nie die Fotos machen, die dir etwas bedeuten.

12. Wenn du keine Lust hast zum fotografieren oder dir die Ideen fehlen, dann lege die Kamera in die Ecke. Lies ein Buch, zeichne, schaue einen schönen Film. Oder gehe in den Garten, jäte Unkraut oder genieße die Sonne. Entspann dich und du wirst merken, wie schnell du wieder Lust dazu bekommst Fotos zu machen.

13. Setzte dich mit der Technik deiner Kamera auseinander. Erst wenn man die Technik gut beherrscht, sind die Gedanken frei für die Kreativität. Wenn ich erst überlegen muss, wie ich die Blende einstellen muss, ist u.U. das Motiv schon wieder verschwunden. Wenn ich die Bedienung meiner Kamera im Schlaf beherrsche, kann ich auch schnell agieren und Momentaufnahmen einfangen.

14. Schaue dir jeden Tag Fotos an. Ob in Zeitschriften, auf Fotoplattformen, in Modekatalogen oder Tageszeitungen. Schaue dir wenn du magst Fotoausstellungen in Galerien oder Museen an. Wie sind die Bilder aufgebaut, woher kommt das Licht? Wie sieht die Komposition aus?

15. Beschäftige dich mit Kompositionsregeln, mit Farben und mit dem Licht. Kombiniere diese.

16. Wenn du keine Zeit hast, dann lass es mit dem fotografieren. Entweder du machst es mit Liebe und Muße oder gar nicht.

17. Wenn jemand dein Foto kritisiert, höre es dir an und überlege, was du davon für dich annimmst und was nicht. Kritik kann sehr weh tun, aber wenn sie ehrlich ist, kannst du viel daraus mitnehmen. Unterbrich denjenigen aber nicht, du weißt nicht, was er noch sagen will. Erkläre dich nicht und schon gar nicht dein Foto. Wenn du anfängst mit Begründungen, warum du dies oder jenes nicht gemacht hast und warum, davon wird es auch nicht besser. Speichere die Kritik für dich ab und denke bei der nächsten Umsetzung daran.

18. Gebe nicht auf. Mach weiter. Jeden Tag ein bisschen. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen…

Erkennst du dich in manchen Punkten wieder? Wo siehst du deine Schwächen und Stärken? Woran möchtest du arbeiten?

Wenn du mehr über Naturfotografie lernen möchtest, empfehle ich dir mein Buch „Naturfotografie mal ganz anders“ oder ich freue mich, dich in meinem Workshop Naturfotografie oder in einem meiner monatlichen Fotospaziergänge im Muldental begrüßen zu können.

Einfache Tipps für beeindruckende Naturaufnahmen

Raffaels Engel aus dem Gemälde der Sixtinischen Madonna

Wer kennt sie nicht, die beiden süßen Engel aus dem Gemälde der Sixtinischen Madonna. Bislang war aber unbekannt, dass die beiden von einem unbekannten Maler nachträglich in das Bild gemalt wurden. Röntgenuntersuchungen haben dies ans Tageslicht gebracht. Dabei sind sie es, die das Gemälde so berühmt gemacht haben.

Auf einem meiner letzten Shootings haben wir spontan die Szene nachgestellt. Meine beiden Modells waren dabei wunderbar. Es hat soviel Spaß gemacht, mit Ihnen zu fotografieren.

Behind the Scene

Auf Wunsch bringe ich ein transportables Hintergrundset mit. Wir haben die Fotos Ende Oktober im Freien gemacht, ein wunderschöner warmer goldener Herbsttag. Es ist natürlich immer komisch, an so einem warmen Tag Schneebilder zu machen. Auf der 3x3m großen Hintergrundwand  konnten sich die Kinder frei bewegen und wir hatten so viel Spaß miteinander.  Die Hauskatze, die sehr neugierig war, machte spontan bei unserem Shooting mit, natürlich nicht ohne eine leckere Belohnung.
"Behind the scne" kinderfotografie

Sie möchten für sich und Ihre Familie auch einmal so ein spannendes Familienshooting erleben?
Sprechen Sie mich an…

Kinderfotografieshooting zum Kinderfasching

Mein Sohn hat meine Vampirleidenschaft übernommen und er hat sich in diesem Jahr zum Halloweenfest ein Graf Dracula Kostüm gewünscht. Ich finde es als Mutter toll, das er es liebt sich zu verkleiden und ein Grund mehr für mich, dies fotografisch festzuhalten. Natürlich komme ich als Kinderfotografin auch zu Ihrem Kostümfest oder Faschingsfeier.

Gustav, Halloween, Vampir, Kostüm

Kinderportraits an ausgefallen Orten

Natürliche und moderne Familienfotos in Grimma,Leipzig und Umgebung, fotografiert von mobilder Fotografin Jana Mänz.

Letztens haben wir einen interessanten Familien-Ausflug ins Ozeaneum nach Stralsund unternommen. Vor Ort habe ich wunderschöne Kinderportraits aufgenommen. Vielleicht haben Sie einen speziellen Wunsch bzw. einen ganz besonderen Ort, wo sie als Familie oder Ihre Kinder portraitiert werden möchten:

  • Im Zoo oder Tierpark
  • Auf einer Burg oder einem Schloss
  • Im Vergnügungspark oder Kirmes
  • Auf einem Bauernhof oder im Schwimmbad

Ich liebe schöne, ausgefallene Orte und ich würde mich freuen, wenn ich sie einen Tag lang fotografisch begleiten könnte.

Familienfotografie Kinderfotografie by Jana Mänz, Grimma