Schlagwort: Grimma

Herbst-Winter Familienfotoshooting

Kinderfotografie, Familienfotografie, Jubiläum, Kinderfotos, natürliches Licht, Familienbilder, Portraits, Familienfeier, Grimma, Leipzig, Dresden, Sachsen, Jana Mänz,

Wie heißt es so schön:

Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur ungeeignete Kleidung!

Nach diesem Motto, finden bei mir Familienfotoshootings zu jeder Jahreszeit in der Natur statt. Natürlich sollte es nicht regnen und der Fotoshooting findet je nach Jahreszeit auch zu unterschiedlichen Tageszeiten an. Im Sommer eher am späten Nachmittag oder frühen Abend, im Winter schon zur Mittagszeit.

Aus meinem letzten Winter-Fotoshooting habe ich ein paar sehr schöne Fotos mitgebracht, die ich mit freundlicher Genehmigung meiner Familie zeigen darf. Für mich war es ein ganz besonderes Fotoshooting. Es kam ein bisschen internationaler Flair nach Grimma. Ein Deutsch-Australisches Fotoshooting mit einem lustigen Englisch-Deutschen-Sprachengewirr. Für das Fotoshooting haben wir einen historischen Ort ausgewählt, der für die Familie viele Kindheitserinnerungen birgt.

Und so hatten wir an diesem kalten Wintertag auch ein bisschen Glück mit dem Wetter, als zum Ende des Fotoshootings neben der Wintersonne ein wenig Schnee fiel.

Wenn du mit deiner Familie zu einem Fotoshooting vorbei kommen möchtest, dann ruf mich an oder schreibe mir. Zwischenzeitlich kannst du dir hier mein Familienjournal (PDF) herunter laden. Hier findest du neben meiner Philosophie zur Kinder- und Familienfotografie auch meine Preisliste.

Nachts in Grimma

Mulde, Muldental, Nebel, November, natur

Ein später Novemberspaziergang an der Mulde

Wahnsinn, wie früh es dunkel wird. Als ich heute Nachmittag mit meiner Hündin im feuchten Novembernebel an die Mulde gelaufen bin, wusste ich nicht, wie wenig Zeit mir bleiben würde. Kurz nach 16 Uhr setzte die Dunkelheit ein, der Nebel tat sein übriges.

Mulde, Muldental, Nebel, November, natur

Und so kam ich in den Genuss, Grimmas Hängebrücke in der blauen Stunde zu fotografieren. Ich hatte nur mein leichtes Vintage-Objektiv, das Trioplan100, dabei. Der Abendnebel hat die Brücke in ein mystisches Licht eingehüllt. Ich hörte nur das Rauschen des Flusses und die vielen Enten, die in der Abenddämmerung laut vor sich hin schnatterten. Es waren kaum Menschen unterwegs, nur ein einsamer Angler versuchte sein Glück beim Nachtangeln an der Mulde. Seine Anwesenheit wurde vom Nebel fast verschluckt.

Mulde, Muldental, Nebel, November, natur

In der einsetzenden Dunkelheit gingen die Flutlichter an, die Nachts das Wahrzeichen von Grimma, die Hängebrücke beleuchten. Auch die Gattersburg wird angestrahlt.

Mulde, Muldental, Nebel, November, natur

Ich freue mich über die Fotografien, die ich mit dem Vintage-Objektive Trioplan100 in der Dunkelheit und mit künstlichen Licht machen konnte. Zum ersten Mal habe ich es in dieser Art eingesetzt.

Mulde, Muldental, Nebel, November, natur

Doch es gibt so viele unterschiedliche Vintage Objektive. Wer sich dafür interessiert, dem möchte ich das neue Buch von Bernd Kieckhöfel „Vintage Objektive“  empfehlen. Nach einer unglücklich verlaufenen Crowdfunding-Kampagne zu diesem Buch (vielleicht erinnerst du dich an meinen Newsletter im Frühjahr ) ist es trotzdem oder besser gesagt, glücklicherweise in der DOCMAtischen Gesellschaft erschienen.

Gewinne ein Buch-Exemplar: Vintage-Objektive

Für alle, die sich an der Crowdfunding Kampagne von Bernd beteiligt haben, habe ich heute eine gute Nachricht: Bernd hat mir ein Exemplar geschickt, dass ich unter meinen Lesern verschenken kann. Schreibe mir einen Kommentar und unter allen Einsendungen bis zum 20.11.2019 wird das Los entscheiden.

Ein praktischer Führer durch die Welt alter und manuell fokussierender Objektive für digital arbeitende Fotografen. Autor: Bernd Kieckhöfel. Als Hardcover-Ausgbe und Tablet/iPad-optimiertes ePaper erhältlich. 164 Seiten. 34,95 € inkl. 7 % MwSt. ISBN: 978-3-9816712-3-0
Erhältlich hier: https://shop.docma.info/produkt/vintage-objektive/

Mulde, Muldental, Nebel, November, natur

Ich wünsche dir eine wunderbare Novemberwoche.

Romantische Paarfotografie in der Schwangerschaft

Babybauch,, Liebespaar, Muldental, Paarfotografie, Paarfotos, Ricardo, Sachsen, Steinbruch, Wiese, natur

Endlich wird es Frühling und damit beginnt auch wieder die Zeit, wunderschöne Portraitfotoshootings in der Natur zu machen. Und was gibt es Schöneres, als ein verliebtes Pärchen während der ersten Schwangerschaft einen Tag lang zu begleiten.

Laß mich dir eine wunderbare Fotogeschichte erzählen…

Babybauch,, Liebespaar, Muldental, Paarfotografie, Paarfotos, Ricardo, Sachsen, Steinbruch, Wiese, natur

Babybauch,, Liebespaar, Muldental, Paarfotografie, Paarfotos, Ricardo, Sachsen, Steinbruch, Wiese, natur

Babybauch,, Liebespaar, Muldental, Paarfotografie, Paarfotos, Ricardo, Sachsen, Steinbruch, Wiese, natur

Babybauch, Liebespaar, Muldental, Paarfotografie, Paarfotos, Ricardo, Sachsen, Steinbruch, Wiese, natur

Du möchtest dich auch mit mir treffen, um deine Geschichte zu erzählen? Ob romantische Paarfotografie, Schwangerschafts-Portraits, Kinder- und Familienfotografie,  ich freue mich auf dich. Ruf mich einfach zu einem Vorgespräch an. Vorab kannst du schon einmal auf meiner Fotoshooting-Seite stöbern gehen. Dort findest du auch meine Journale „Romantische Paarfotografie“ & Kinder- und Familienfotografie  mit Preisen und weiteren Informationen. 

Jetzt planen: Fotospaziergänge, Workshops & Fotoreisen 2018

Rot

Fotospaziergänge, Workshops & Fotoreisen

 

April 2018

28.4. 16:00 Uhr Fotospaziergang Muldental »Hier buchen«

Juni 2018

Sa 23.6. 17:00 Uhr Fotospaziergang Muldental »Hier buchen«

August 2018

Sa 18.8. 17:00 Uhr Fotospaziergang Muldental »Hier buchen«

Oktober 2018

Sa 13.10. 14:30 Uhr Fotospaziergang Muldental »Hier buchen«
So 14.10. – So 21.10. 7-tägige Fotoreise: Rügen, eine Herbstreise »Hier buchen«
Fr. 26.10. – So 28.10. Naturfotografie-Wochenende in der Sächsischen Schweiz »Hier buchen«

November 2018

Fr. 9.11. – So 11.11. Vom Foto zum Gemälde Wochenend-Workshop, Grimma »Hier buchen«

Workshop Foodfotografie für Anfänger

Workshop Foodfotografie für Anfänger

Du möchtets mehr über Foodfotografie wissen? Schau in mein E-Book oder buche mich...

Du möchtets mehr über Foodfotografie wissen? Schau in mein E-Book oder buche mich…

In der letzten Woche hatte ich die Möglichkeit, ein Einzelcoaching zum Thema Foodfotografie zu geben. Michael Jahn kam mit dem ausgefallen Thema „Eisbecher“ zu mir und es ging im Einzelnen darum, wie das Licht für Glasschalen aufgebaut wird. Wie Reflexionen verhindert bzw. bildgestalterisch genutzt werden können. Wie verschiedene Hintergründe wirken und wie Spiegelungen gestaltet werden können. Gleichzeitig ging es um Bildkomposition, Gestaltung. Michael kam mit einem sehr guten technischen Vorwissen zu mir, sodass wir konkret an den Themen arbeiten konnten. Wir haben selbstverständlich mit Lightroom, Tethering und Liveview am PC gearbeitet.

Michael schrieb mir anschließend:

Hallo liebe Jana, anbei ein paar RAW-Dateien vom Workshop, der mir wirklich viel gebracht hat. Ich musste an diesem Abend erst einmal alles sacken lassen. Inzwischen war ich in OBI einkaufen: Zangen, Untergründe aus Resten von Küchenplatten. Im Internet habe ich mir zunächst zwei Softboxen bestellt, etwas größer (50×70 cm) mit jeweils 4 Lampen a 70 W, so dass ich die Hälfte wegschalten kann. Zusammen 2800 W Lichtleistung. Vielen Dank für den schönen und intensiven Tag! Er wird mir lange in sehr guter Erinnerung bleiben. Viele Grüße Michael Jahn“

Hier ein paar Bilder, die im 8-stündigen Workshop entstanden sind. Wie man sieht, ist ein zweiter Tisch für Utensilien und genügend Kaffee ein wichtiger Bestandteil des Workshops und für dich zu Hause natürlich auch :-) Besonders schön fand ich, als am Nachmittag die Sonne heraus kam und ins Atelier schien. Zwar mussten wir ständig den Weißabgleich neu anpassen, aber ich fand, dass die Bilder neben der Beleuchtung von den Tageslichtlampen besonders charmant mit natürlichem Sonnenlicht wurden. Sie verloren ihre Sterilität. Mit Absicht habe ich die Fenster nicht verdunkelt. In den Bildern sieht man die Unterschiede zwischen nur Tageslichtlampen und Tageslichtlampen + Sonnenlicht. Viel Spaß beim anschauen…

PS: Mein Sohn hatte sehr viel Freude an dem vielen Eis und hat natürlich eine große Portion nach dem Workshop erhalten :-)

Du möchtest mich auch für ein Einzelcoaching zum Thema Foodfotografie, Produktfotografie oder Schmuckfotografie buchen? Ich freue mich auf dich!

Bilder für die Seele – Romantische Paarfotografie am Cospudener See

Fotografie; Fotoshooting; Portraitfotos; Familienfotografie, romantische Paarfotos, Fotos für Verliebte, Portraitfotografie

Ende Juni, an einem richtig heißen Sommertag habe ich mich mit Ina und Axel zu einem ganz besonderen Paar-Fotoshooting getroffen. Ich liebe besondere Fotoshooting-Location und da leider die Ostsee nicht um die Ecke ist, habe ich mir den Cospudener See, südlich von Leipzig, als Ort ausgesucht. Wir hatten an dem Tag ein wunderbares klares Abendlicht, einen wolkenlosen Himmel und grandiosen Sonnenuntergang. Es war so warm, das ich als Fotografin froh war, zumindest mit den Füßen im kühlen Tagebausee stehen zu dürfen und während des Shootings eine kühle Brise abbekommen habe.

Wir hatten unglaublich viel Spaß zusammen. Es ist so schön, ausgelassen, kreativ und verspielt miteinander zu agieren. Und ich konnte mich fotografisch verwirklichen: Ob Gegenlicht mit natürlichen Blendensternchen, zarte Bokehs oder lichtdurchflutete Portraits… Ina und Axel hatten ein paar Accessoires mitgebracht, mit denen wir ihr Motto „Lass Dich von der Liebe führen“ umsetzen konnten.

Vielleicht möchtest du bzw. ihr mit mir ebenso einen wunderbaren kreativen Tag erleben? Da jeder Mensch, jeder Ort, jedes Jahreszeit anders und einzigartig ist, bekommst du natürlich ganz individuelle und wunderschöne Fotos.

Schau mal in mein Journal… ich freue mich auf deine Anfrage.

[Smartphone-] Fotokurs für Kids – Kindergeburtstag mal ganz anders!

Smartphone Fotospaziergang mit vielen Tipps & Tricks für besser

Du möchtest einen Kindergeburtstag mal ganz anders gestalten?

Smartphone Fotospaziergang mit vielen Tipps & Tricks für bessere Fotos

Ich biete Smartphone-Fotospaziergänge bis max. 5 Kinder/Jugendliche an. Die Spaziergänge dauern ca 2 Stunden. Treffpunkt ist normalerweise die Schiffsmühle bei Grimma, ich komme aber auch gerne im Muldental an einen Ort deiner Wahl. Die Kinder sollten mindestens 10 Jahre alt sein und ein eigenes Smartphone/Kamera besitzen und gerne damit fotografieren.

Kosten: 100 Eur inkl. 19% MwSt zzgl. Fahrtkosten (Dauer: 2 Stunden, max. 5 Kinder)

Letztens war ich mit fünf coolen Mädchen an der Mulde unterwegs und wir hatten richtig viel Spaß zusammen. Du kannst meinen Kurs als Gutschein zur Kommunion oder zum Geburtstag verschenken.

In meinen Smartphonekursen gehe ich nicht nur auf die Fotografie und Bearbeitung mit Apps sein, sondern kläre auch gerne über Risiken über die Veröffentlichung von Fotos in den sozialen Netzen auf.

Melde dich einfach bei mir, wenn du einen Smartphonekurs für dich, deine Familie oder Kinder buchen möchtest. Gerne auch unter der Woche, am Wochenende und an einem Ort der Wahl.

Ich freue mich auf dich und deine Kinder!

Hinweis: Die Smartphone-Spaziergänge finden regulär in der Natur bei jedem Wetter statt. Bei ganz schlechtem Wetter müssen sie auf einen anderen Termin verschoben werden.

Smartphone-Fotografie für Kids-Kindergeburtstag mal ganz anders!

 

 

Fünf Tipps für bessere Natur- und Landschaftsfotos

Du möchtest gerne schönere Landschaftsfotos machen und fragst dich, wie andere das machen? Was ist das Geheimnis und wie gehen sie vor? Ich verrate dir 5 Tipps und Tricks. Probiere Sie einfach mal aus…

1. Fotografierst du am liebsten im Urlaub und am allermeisten fremde, exotische Landschaften? Dagegen ist nichts zu sagen, aber fange an, auch vor deiner Haustür zu fotografieren. Vor Ort gibt es ganz sicher schöne Landschaften zu entdecken und wenn sie nicht offensichtlich sind, dann suche sie! Umso öfter du raus gehst, umso besser werden deine Fotos. Dein Auge wird geschult, du erkennst so interessante Landschaften viel besser. Warte nicht erst auf den nächsten Urlaub!

Tipps-fuer-bessere-naturfotos-landschaftsfotos (6)

2. Du gehst am liebsten bei schönem Wetter vor die Tür? Kauf dir ein paar wasserfeste Kleidungsstücke und gehe dann los, wenn du deinen Hund nicht vor die Tür lassen würdest. Gerade Landschaftsbilder mit düsteren Wolken, mit Regen oder Nebel, mit diffusen Lichtstimmungen machen eine Landschaftsfotografie erst spannend. Schön Wetter kann jeder, ist aber auf die Dauer langweilig…

Tipps-fuer-bessere-naturfotos-landschaftsfotos (2)

3. Analysiere Landschafts- und Naturfotos von anderen. Was gefällt dir? Wie sieht das Licht aus? Wie ist das Bild gestaltet? Was gefällt dir nicht? Schule deine Sehweise. Wenn du dann vor Ort bist, schau genau hin. Was stört in der Landschaft? Hilft es, wenn du die Kamera etwas schwenkst? Oder solltest du lieber die Blende öffnen und dein Motiv freistellen? Manchmal sind es Klitzekleine Kleinigkeiten, die aus einem langweiligen Bild ein ganz Besonderes machen. Schau genau hin!

Tipps-fuer-bessere-naturfotos-landschaftsfotos (3)

4. Beachtest du die Grundregeln? Ist dein Horizont gerade, vor allem bei Meeresbildern? Wenn nicht, versuch mal die Gitterlinien in deiner Kamera (sofern sie vorhanden sind) einzuschalten oder ziehe das Bild in der Bildbearbeitung gerade. Sind deine Bilder wirklich scharf? Versuche doch mal ein Festbrennweitenobjektiv, die haben eine unglaubliche Abbildungsleistung. Achte auf kleine hässliche Flecken, sogenannte Sensorflecken, die deinen schönen blauen Himmel verunstalten und retuschiere sie weg (wie man die sieht und wie man die entfernt, erkläre ich in meinen Bildbearbeitungskursen). Versuch nicht immer alles mittig zu fotografieren. Probiere den goldenen Schnitt oder die Drittel-Regel zu beherzigen. Ausnahmen bestätigen die Regel…

Tipps-fuer-bessere-naturfotos-landschaftsfotos (7)

5. Arbeite mit Farbakzenten oder mit Komplementärfarben. Oder gestalte dein Bilder in Pastellfarben, je nachdem wie dein Geschmack ist. Überfrachte deine Bilder nicht, weniger ist mehr. Versuche dich auf ein Detail zu konzentrieren. Mache das was dir gefällt und richte dich nicht nach anderen. Allen kannst du eh nicht gefallen. Versuche eine Richtung für dich zu finden und baue sie aus. Und übe viel, wie sagt man doch so schön „Übung macht den Meister“….

Tipps-fuer-bessere-naturfotos-landschaftsfotos (5)

Raffaels Engel aus dem Gemälde der Sixtinischen Madonna

Kinderfotografie, Familienfotografie, Jubiläum, Kinderfotos, natürliches Licht, Familienbilder, Portraits, Familienfeier, Grimma, Leipzig, Dresden, Sachsen, Jana Mänz,

Wer kennt sie nicht, die beiden süßen Engel aus dem Gemälde der Sixtinischen Madonna. Bislang war aber unbekannt, dass die beiden von einem unbekannten Maler nachträglich in das Bild gemalt wurden. Röntgenuntersuchungen haben dies ans Tageslicht gebracht. Dabei sind sie es, die das Gemälde so berühmt gemacht haben.

Auf einem meiner letzten Shootings haben wir spontan die Szene nachgestellt. Meine beiden Modells waren dabei wunderbar. Es hat soviel Spaß gemacht, mit Ihnen zu fotografieren.

Behind the Scene

Auf Wunsch bringe ich ein transportables Hintergrundset mit. Wir haben die Fotos Ende Oktober im Freien gemacht, ein wunderschöner warmer goldener Herbsttag. Es ist natürlich immer komisch, an so einem warmen Tag Schneebilder zu machen. Auf der 3x3m großen Hintergrundwand  konnten sich die Kinder frei bewegen und wir hatten so viel Spaß miteinander.  Die Hauskatze, die sehr neugierig war, machte spontan bei unserem Shooting mit, natürlich nicht ohne eine leckere Belohnung.
"Behind the scne" kinderfotografie

Sie möchten für sich und Ihre Familie auch einmal so ein spannendes Familienshooting erleben?
Sprechen Sie mich an…